BackMarkt

Was Sie schon immer über den Backwarenmarkt wissen wollten ...

... hier haben Sie gute Chancen, die Antwort zu finden. Denn BackMarkt konzentriert sich auf die ökonomische Seite des Backwarenmarktes und liefert Nachrichten, Marktbeobachtungen und Statistiken rund um die Backbranche. Hier erfahren Sie außerdem, welche juristischen Themen aktuell sind und in jeder Ausgabe gibt es die "Preismomente" einer Stadt, eine Übersicht über lokale Backwarenpreise.

 

 

Ihre aktuelle Ausgabe 11 | 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

die neueste Ausgabe des BackMarkt beschäftigt sich mit dem Außer-Haus-Markt. Der nimmt im Ernährungsverhalten der Bundesbürger einen immer größeren Stellenwert ein und das nicht nur als Nahrungsquelle, sondern als Lifestyle und sozialer Aktionsraum. Das sehen nicht nur die großen Ketten als Expansionschance, sondern auch immer mehr Start-ups. Das bekommt dem Markt, statt frittierter Tiefkühlprodukte aus der Warmhaltebox gibt es überall neue Ideen und vor allem viel Frische, zubereitet vor den Augen der Esser. Dass sich das auch rechnen kann, zeigen Beispiele, bei denen auf Basis eines Grundproduktes Vielfalt geboten wird. Immer häufiger dabei: pflanzliche Fleischalternativen - und das nicht erst seit Friday for Future. Die sind allerdings nicht per se gesünder als gutes Fleisch, aber eine Alternative, mit der sich zu beschäftigen lohnt. Thema für die Führungscrew der Betriebe sollten künftig auch die Verpackungen und deren Materialien sein. Hinschauen ist da Pflicht, will man nicht irgendwann Probleme kriegen. Das und mehr finden Sie im BackMarkt 11-2019 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen Ihrer neuen Ausgabe.
Diese können Sie direkt hier bestellen.

Ihre Redaktion BackMarkt

Unsere Themen

2019

Die Themen im BackMarkt 10 | 2019

Sehr verehrte Leser,

die österreichische Trendforscherin Hanni Rützler gibt seit sieben Jahren alljährlich einen Food Report heraus, der sich mit den wichtigsten Food-Entwicklungen in Europa beschäftigt. Wir haben die neueste Ausgabe gelesen und stellen Ihnen die wichtigsten Thesen vor. Darüber hinaus finden Sie in der neuesten Ausgabe des BackMarkt ein interessantes Portrait des britischen Backwarenmarktes. Prof. James Bruton schreibt über die neueste Gesetzeslage in Sachen Elternzeit und zeigt auf, was Arbeitgeber wissen und tun müssen. Außerdem erzählen wir Ihnen schon mal, welche Denkanstöße für den im Oktober stattfindenden Bäko-Workshop in Berlin geplant sind.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen Ihrer neuen Ausgabe.

zur Ausgabe

Die Themen im BackMarkt 09 | 2019

Sehr verehrte Leser,

die BackMarkt-Ausgabe 9 widmet sich dem Europäischen Backwarenmarkt in Zahlen und Reportagen. Sie zeigt an Beispielen aus UK, Polen, Schweden, der Schweiz und der Slowakei, wie sich handwerkliche Backwarenhersteller, die sich ein Alleinstellungsmerkmal erarbeitet haben, auch unter schwierigen Bedingungen am Markt behaupten können. 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen Ihrer neuen Ausgabe.

zur Ausgabe

Die Themen im BackMarkt 08 | 2019

Sehr verehrte Leser,

der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks (ZV) hat eine Mitgliederbefragung durchgeführt. BackMarkt berichtet in seiner neuesten Ausgabe über die Ergebnisse und die daraus resultierenden Beschlüsse des Präsidiums des ZV. Außerdem lesen Sie einen Bericht über den Filialtag des Verbandes Deutscher Großbäckereien, und wir berichten über die Gegenentwürfe zum NutriScore, die im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft vom Max-Rubner-Institut präsentiert wurden. Im Vorgriff auf das nächste Heft, das sich den europäischen Backwarenmärkten widmet, finden Sie im neuesten BackMarkt einen Bericht über Backbetriebe in St. Gallen, die vor Lebendigkeit nur so strotzen. Schauen Sie rein, es lohnt sich. 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen Ihrer neuen Ausgabe.

zur Ausgabe

Die Themen im BackMarkt 07 | 2019

Sehr verehrte Leser,

die veränderten Einkaufs- und Konsumpräferenzen der Bundesbürger zeigen Wirkung im Ab- und Umsatz der Backbranche. Vor allem der stetige Zuwachs im Außer-Haus-Geschäft macht dem schlichten Brot- und Brötchengeschäft Konkurrenz. Frische Brötchen sind beispielsweise nur noch bei den älteren Jahrgängen eine Selbstverständlichkeit. Die Jüngeren greifen lieber zur Aufbackware oder zum Tiefkühlprodukt. Diese und andere Informationen zum bundesdeutschen Backwarenmarkt finden Sie in der neuen Ausgabe des BackMarkt. Darin stellt Prof. James Bruton darüber hinaus die Ergebnisse einer neuen Studie zum Thema Fachkräftemangel und was man dagegen tun kann vor. Dazu gibt es einen Bericht von der Tuttofood, die Anfang Mai in Mailand/Italien stattfand und über den „Bagelkrieg“, der in UK gerade mit Stars wie Robert de Niro als Werbefigur ausgetragen wird.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen Ihrer neuen Ausgabe.

zur Ausgabe

Die Themen im BackMarkt 06 | 2019

Sehr verehrte Leser,

der BackMarkt 6-2019 ist da. Dieses Mal geht es um Ideen, Entwicklungen, Trends und den gesellschaftlichen Wandel, der auch im Backwarensektor seine Spuren hinterlässt. Wir stellen Ihnen das Domberger Brot-Werk aus Berlin vor, das ein eigenes betriebliches Ausbildungssystem für Quereinsteiger entwickelt hat. Der Little Dancer aus Linz zeigt uns, dass Fokussierung im Außer-Haus-Geschäft Erfolg produziert. Auch Joona Hellweg aus Bremen konzentriert sich, und zwar auf das Brotbacken wie zu Opas Zeiten und trifft damit den Nerv der Verbraucher. Außerdem beschäftigen wir uns mit einer Studie des Gottlieb-Duttweiler-Instituts über die Frage, ob „Das Ende des Konsums“ naht, mit mobilem Bezahlen, der Neuaufstellung der südback und dem Konzept „Too Good To Go“.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen Ihrer neuen Ausgabe.

zur Ausgabe

Die Themen im BackMarkt 05 | 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

auf dem Außer-Haus-Markt waren die Bäcker in der Vergangenheit die ganz großen Champions. Aber es gibt - bislang noch kleine Marktteilnehmer wie Lieferdienste - die deutlich stärker wachsen. Wenn Sie mehr über den Markt und das Geschäft der Bäcker wissen wollen, lesen Sie das Interview mit Jochen Pinsker, Senior Vice President Foodservice Europe der npdgroup deutschland GmbH in der Ausgabe 5 des BackMarktes. Die Zahlen sind spannend. Lesenswert ist auch der Bericht über Gesetzesinitiativen der slowakischen Regierung, die einheimische Firmen besser vor den internationalen Handelsmultis schützen will. Dann waren wir noch auf dem Wiener Brotfestival, wie immer spannend und lecker. Dort haben wir auch Claudio Perrando kennengelernt, einen Bäcker mit deutsch-italienischen Wurzeln aus Panama, der zurzeit in Ungarn lebt und rund um die Welt Backkurse gibt. Und wenn Sie sich aufregen wollen, egal ob dafür oder dagegen, dann lesen Sie noch den Kommentar von Hildegard M. Keil auf Seite 14. Viel Spaß mit der Ausgabe.

zur Ausgabe

Verpassen Sie keine Ausgabe!

Nutzen Sie unseren kostenlosen BackMarkt Themenüberblick.

Tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse hier ein und Sie erfahren worüber wir in jeder Ausgabe berichten. Ist die Ausgabe für Sie interessant, erhalten Sie die Möglichkeit, die Ausgabe als Einzelheft im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.