BackMarkt

Was Sie schon immer über den Backwarenmarkt wissen wollten ...

... hier haben Sie gute Chancen, die Antwort zu finden. Denn BackMarkt konzentriert sich auf die ökonomische Seite des Backwarenmarktes und liefert Nachrichten, Marktbeobachtungen und Statistiken rund um die Backbranche. Hier erfahren Sie außerdem, welche juristischen Themen aktuell sind und in jeder Ausgabe gibt es die "Preismomente" einer Stadt, eine Übersicht über lokale Backwarenpreise.

 

 

Ihre aktuelle Ausgabe 13 | 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

drei Jahre wurde daraufhin gearbeitet, jetzt ist sie vorbei, die iba 2018. Fazit: Für Großbäckereien gab es viele neue Ideen und Anregungen, für Handwerker das Rahmenprogramm aus Berufswettbewerben, Vorträgen und Verbandsveranstaltungen. Neben den Neuentwicklungen dominierte ein Thema: „Automatisation und Digitalisierung“. Nicht überall, wo das draufsteht, ist das auch drin, aber es gab in München Ansätze und Ideen zu sehen, die sich zu verfolgen lohnen wird. Bei zwei Ausstellern haben wir uns eine Nachfrage erlaubt, bei der Cetravac AG, die einen neuen Snack-Ofen vorstellte, und True, einem amerikanischen Hersteller von Kühlmöbeln, der diese in Europa anbietet. Wenn schon mal in München, haben wir auch gleich die neue Filiale von Rischart am Marienplatz besucht.

Nachdenken lohnt sich über den Kommentar, den Frau Prof. Dr. Detmers, Präsidentin des Verbandes Deutscher Großbäckereien für den BackMarkt geschrieben hat. Darin zeigt sie auf, wie sich unsere Gesellschaft gegen antidemokratische politische Akteure zur Wehr setzen kann. Es wird Zeit, Farbe zu bekennen.

Schließlich haben wir uns in Kamen die 54. Filiale von Bäckermeister Grobe angeschaut, ein Freestander, der eine eigene Identität und viel Wohlfühlatmosphäre schafft. Ums Wohlfühlen geht es auch beim Thema Personalisierung der Ernährung, das wegführt von der ewigen Weizen-Verdammung. Dazu gab es in Lübeck jüngst einen Kongress. Das alles und mehr lesen Sie in der jüngsten Ausgabe des BackMarkt Nr. 13-2018.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern Ihrer neuen Ausgabe.
Diese können Sie direkt hier bestellen.

Ihre Redaktion BackMarkt

Unsere Themen

2018

Die Themen im BackMarkt 6 | 2018

Ein Interview mit Helmut Hübsch, Direktor des GfK Panel Services Deutschland, verantwortlich in der Division Food für das Warensegment „Frische“, zeigt auf, was im vergangenen Jahr an Veränderungen auf dem deutschen Backwarenmarkt zu beobachten war. Eine Reportage über die Wiener Feinbäckerei Heberer demonstriert, wie man als Handwerksunternehmen damit umgehen kann und die Brothandwerker aus Kärnten und Osttirol zeigen, das man sich auch in wirtschaftlich nicht gerade boomenden Regionen für eine neu belebte Brotkultur engagieren kann. Außerdem berichtet die neue Ausgabe des BackMarkt über Ideen wie das Gurkenbrot der Bäckerei Bubner, den Online Shop des Lieblingsbäckers Helbing und darüber, wie sich der Online-Handel in verschiedenen Ländern und Sparten entwickelt. Wie Millenials ticken und wie wir küntig vermutlich wohnen werden in urbanen Räumen, sind weitere Themen der Ausgabe - Lesestoff für Neugierige.

zur Ausgabe

Die Themen im BackMarkt 5 | 2018

Der Anteil der Haushalte, deren Haushaltsvorstand bereits über 40 Lenze zählt, berufstätig ist und noch oder wieder Single, wächst deutlich. Das wírkt sich auf das Konsummuster unserer Gesellschaft aus. Frauen aus dieser Gruppe suchen Premiumprodukte, Marken und Innovationen. Männer hingegen sind deutlich weniger an Marken, Nachhaltigkeit und Innovationen interessiert.
Das ist nicht die einzige Erkenntnis, die sich im neuen BackMarkt finden lässt. Wir haben außerdem eine der neuen Backstationen von Aldi Süd mit einer von Lidl verglichen, uns die Zahlen über den Markt der Tiefkühlbackwaren angeschaut und die jüngste Branchenuntersuchung der Hans-Böckler-Stiftung gelesen. Das und mehr finden Sie in der aktuellen Ausgabe des BackMarkt.

zur Ausgabe

Die Themen im BackMarkt 4 | 2018

Wenn man ehrlich ist und all die Betriebe abzieht, die jährlich weniger als 250.000 € Umsatz erzielten, dann gab es in Deutschland 2016 gerade noch 7.127 Unternehmen, die Backwaren herstellen. Kräftigen Aufwind erlebt seit Jahren der Anteil der Betriebe mit einem Jahresumsatz zwischen 10 und 50 Mio. € Jahresumsatz. Die genaue Analyse der gerade veröffentlichten Umsatzsteuerstatistik 2016 lesen Sie in dieser Ausgabe des BackMarkt.
Zweites großes Thema: Personalisierte Ernährung. Damit lassen sich Brotmuffel, Weizengegner und Co. endlich stichhaltig widerlegen. BackMarkt berichtet über eine neue Forschung an der Universität Lübeck. Außerdem liefert das Heft Impressionen vom Wiener Brotfestival und der Internorga.

zur Ausgabe

Die Themen im BackMarkt 3 | 2018

Um handfeste Fakten geht es in zwei großen Interviews in dieser Ausgabe. Harrys Geschäftsführender Gesellschafter Hans-Jochen Holthausen spricht über das Geschäft mit SB-Backwaren und Prebake-Ware, Jochen Pinsker, Senior Vice President Foodservice Europe der npdgroup deutschland GmbH analysiert die Entwicklung auf dem Außer-Haus-Markt in Deutschland. Dazu die ersten Berichte zum beginnenden Messezirkus dieses Jahres: Intergastra, Biofach, Europain und ein Vorbericht über Neuheiten für die Bäckerbranche auf der Internorga.

zur Ausgabe

Die Themen im BackMarkt 2 | 2018

Wiens Backwelten sind das zentrale Thema im BackMarkt 2-2018. Wir stellen ihnen die neuen Lieblinge der Wiener Gourmets, Rémi Soulier und sein "Paremi" sowie Christina Obermayer vor. Obermayer war zuvor Topmanagerin bei Do&Co und übernahm vor zwei Jahren die bekannte Bäckerei "Felzl". Josephs Bagelladen haben wir uns angeschaut und mit Barbara van Melle und Simon Wöckl über das 1. Wiener Brotbackatelier gesprochen. Gerhard Ströck, einer der erfolgreichen Filialisten in Wien, erzählt uns, welchen Herausforderungen man sich dort heute stellen muss. An welchen Konzepten der Lebensmitteleinzelhandel in der Donaumetropole arbeitet, finden Sie ebenfalls in diesem Heft. Abgerundet wird das alles durch die alljährliche Preiserhebung von Christine Behringer, die uns die Entwicklung im Interview erläutert.

zur Ausgabe

Die Themen im BackMarkt 1 | 2018

Der Organisationsgrad der Bäcker und Confiseure im Schweizerischen Bäcker-Confiseurmeister-Verband liegt deutlich oberhalb von 90 %. Deshalb ist der jährliche Branchenspiegel, den der SBC zusammen mit der SBC-Treuhand und Unternehmensberatung herausgibt, auch repräsentativ für die Lage der eidgenössischen Handwerksbetriebe. BackMarkt zeigt auf, was ähnlich läuft wie in Deutschland, was anders und stellt zwei Branchenfremde vor, die in Zürich und Luzern beispielhafte Bäckereigastronomie leben.
Der zweite Themenschwerpunkt der Ausgabe 1 vom BackMarkt ist Kaffee. Dabei geht es um Konsumentenvorlieben und Konsumgewohnheiten, aber auch darum, welche Angebote die Kaffeeröster den Filialbetrieben machen. Fazit: große Auswahl, vergleichbare Angebote. Darüber hinaus geht es ums Wasser - ein wichtiger Faktor für den Kaffeegenuss.
In einer kleinen Reportage erzählen wir außerdem, wie man mit Roggenbrot in Finnland so etwas wie eine nationale Identität schafft.

zur Ausgabe

Verpassen Sie keine Ausgabe!

Nutzen Sie unseren kostenlosen BackMarkt Themenüberblick.

Tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse hier ein und Sie erfahren worüber wir in jeder Ausgabe berichten. Ist die Ausgabe für Sie interessant, erhalten Sie die Möglichkeit, die Ausgabe als Einzelheft im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.