Die Themen im BackMarkt 07 | 2019

BackMarkt 07 | 2019

Sehr verehrte Leser,

die veränderten Einkaufs- und Konsumpräferenzen der Bundesbürger zeigen Wirkung im Ab- und Umsatz der Backbranche. Vor allem der stetige Zuwachs im Außer-Haus-Geschäft macht dem schlichten Brot- und Brötchengeschäft Konkurrenz. Frische Brötchen sind beispielsweise nur noch bei den älteren Jahrgängen eine Selbstverständlichkeit. Die Jüngeren greifen lieber zur Aufbackware oder zum Tiefkühlprodukt. Diese und andere Informationen zum bundesdeutschen Backwarenmarkt finden Sie in der neuen Ausgabe des BackMarkt. Darin stellt Prof. James Bruton darüber hinaus die Ergebnisse einer neuen Studie zum Thema Fachkräftemangel und was man dagegen tun kann vor. Dazu gibt es einen Bericht von der Tuttofood, die Anfang Mai in Mailand/Italien stattfand und über den „Bagelkrieg“, der in UK gerade mit Stars wie Robert de Niro als Werbefigur ausgetragen wird.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen Ihrer neuen Ausgabe.


Den vollständigen Artikel finden Sie in der BackMarkt Ausgabe 7 | 2019 die Sie hier als PDF beziehen können.

In der Zeitschrift BackMarkt erscheint in lockerer Reihenfolge eine aktuelle Serie „LMIV-Werkstatt“ dazu. Hier finden Sie die aktuellen Folgen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Drei Jahre wurde daraufhin gearbeitet, jetzt ist sie vorbei, die iba 2018. Fazit: Für Großbäckereien gab es viele neue Ideen und Anregungen, für Handwerker das Rahmenprogramm aus Berufswettbewerben, Vorträgen und Verbandsveranstaltungen. Neben den Neuentwicklungen dominierte ein Thema: „Automatisation und Digitalisierung“. Nicht überall, wo das draufsteht, ist das auch drin, aber es gab in München Ansätze und Ideen zu sehen, die sich zu verfolgen lohnen wird. Bei zwei Ausstellern haben wir uns eine Nachfrage erlaubt, bei der Cetravac AG, die einen neuen Snack-Ofen vorstellte, und True, einem amerikanischen Hersteller von Kühlmöbeln, der diese in Europa anbietet. Wenn schon mal in München, haben wir auch gleich die neue Filiale von Rischart am Marienplatz besucht.

Nachdenken lohnt sich über den Kommentar, den Frau Prof. Dr. Detmers, Präsidentin des Verbandes Deutscher Großbäckereien für den BackMarkt geschrieben hat. Darin zeigt sie auf, wie sich unsere Gesellschaft gegen antidemokratische politische Akteure zur Wehr setzen kann. Es wird Zeit, Farbe zu bekennen.

Schließlich haben wir uns in Kamen die 54. Filiale von Bäckermeister Grobe angeschaut, ein Freestander, der eine eigene Identität und viel Wohlfühlatmosphäre schafft. Ums Wohlfühlen geht es auch beim Thema Personalisierung der Ernährung, das wegführt von der ewigen Weizen-Verdammung. Dazu gab es in Lübeck jüngst einen Kongress. Das alles und mehr lesen Sie in der jüngsten Ausgabe des BackMarkt Nr. 13/2018.

 

Noch kein Abonnent? Hier können Sie die aktuelle Ausgabe 13/2018 im PDF-Format zum Einzelverkaufspreis von 11,90 EUR inkl. MwSt. bestellen.

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder zur Rechnungsstellung aus. Denken Sie daran, als Unternehmen im Ausland Ihre Umsatzsteueridentifikationsnummer anzugeben.

 

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt gem. § 356 Abs.2 Nr.2 BGB n.F. mit Vertragsschluss.

Bitte richten Sie Ihren Widerruf schriftlich an

Verlag Behnstrasse GmbH
Behnstr. 61
22767 Hamburg

Zurück